Vierunddreißig Mitglieder und Gäste des Burg- und Heimatvereins starteten in diesem Jahr ihre Burgenfahrt in das nahe gelegene Schmalkalden. Wie schon in den vergangenen paar Jahren mit dem Busunternehmen Gabriel aus Mosbach.

Bild1

Es war ein besonderer Anlass, der uns in diesem Jahr nach Schmalkalden führte. Zum Ersten war es eine Fortführung der bisherigen Veranstaltungen mit Informationen zu den Langsdorfer Verträgen als Folge der Erbfolgekriege in Thüringen und zum Zweiten die gerade stattfindende Landesgartenschau.

Bild2

In Schmalkalden angekommen, wurden wir schon von zwei Stadtführern empfangen, die uns eine sehr interessante und kurzweilige Einführung in die Geschichte Schmalkaldens von den Anfängen der Besiedlung, über die Verabschiedung der heiligen Elisabeth von Ihrem Gemahl in den Kreuzzug, den hessischen Einfluss auf die Stadtentwicklung, den Schmalkaldener Bund, Fachwerkkunde, Handwerk und vieles mehr erzählten.
Anschließend gab es eine, wenn auch etwas gekürzte Führung im Schloss Wilhelmsburg. Besondere Höhepunkte waren hier die Schlosskirche und die originalgetreue Kopie eines Gewölbes aus dem Hessenhof mit mittelalterlichen Malereien aus dem Iwein- Epos sowie der angrenzende Terrassengarten.

Bild3

Nach dem Mittagessen im Ratskeller gab es ausreichend Zeit für die Landesgartenschau mit dem Westend-, Viba- und dem Stadtpark mit den angrenzenden Siechenteichen. Mann konnte sehen, dass der Regen im September der Blütenpracht echt gut getan hat. Besonders die Dahlien standen in voller Blüte. Mit einem gemeinsamen Abendbrot im Waldfrieden ließen wir den Tag ausklingen.

Wolfgang Bischoff

Tags:
0 Comments

Leave a reply

©2017 Burg- und Heimatverein Creuzburg e.V. | pb-werbung

Log in with your credentials

Forgot your details?